Direkt zum Seiteninhalt
Umbauanleitungen > Tuning

Scheinwerfer Inlay / Maske Lackieren


Ein sollte Euch klar sein: AUch das ist ein Eingriff in den Scheinwerfer, der zum erlöschen der Betriebsfähigkeit führt!!!

Material:- Schleifpad- Kunstsoffprimer- Entsprechende Farbe


Und so gehe ich vor:Als erste Stoßstange abbauen, dann Scheinwerfer ausbauen und öffnen / zerlegen.




Wichtig: Immer sauber, ordenlich und genau arbeiten. Das bewart EUch davor alles doppelt machen zzu müssen.

Nach dem Zerlegen nehmt Ihr die Maske und schleift diese ideal mit einem Schleifpad an. Damit kommt Ihr auch gut in die Ecken und es entstehen keine "Furchen" wie bei Schleifpapier. Die Masle muss anschließen Matt sein.




Blast nun die Schleifrückstände wech und macht die Maske mit "Silikonreiniger" Fettfrei! Anschließen setzt Ihr eine dünne Schicht Kunststoffprimer auf.



Nun tragt Ihr in mehreren dünnen Schichten Euren Lack auf. Achtet dabei auf die Gebrauchsanweisung, denn einige MÜSSEN Nass ind Nass oder feucht in Feucht oder erst nach dem Druchtrocken erneut aufgetragen werden!




Sobald die Oberfläche Angetrocknet ist, führt Ihr ein wenig warme Luft zu.

Macht Ihr das zu früh, habt Ihr Dreckeinschlüsse im Lack! Also, in der Ruhe liegt hier die Kraft!




So so sieht das nun fertig lackiert aus!


WICHTIG: Bevor Ihr den Scheinwerfer zusammensetzt, lasst den Lack ideal 71Std auslüften. Macht IHr das NICHT, habt Ihr nach kurzer Zeit graue / weißliche / milchige Schlieren oder Flächen von Innen an der Scheinwerferscheibe!

Zurück zum Seiteninhalt