Direkt zum Seiteninhalt
Umbauanleitungen > Tuning

Dämen des Kofferraums


Das Dämmen hatte bei mir zwei Gründe:
1) Ich wollte den Bass der Bose-Anlage ein wenig rauskitzeln
2) Ich wollte dass das Brummen des ESD etwas mehr draußen bleibt

Ich habe mich dann mit viele HiFi-Tunern unterhalten. Viele empfahlen mir AluButyl, allerdings wiesen sie auch daraufhin, dass die Verarbeitung nicht einfach ist und dass die Schallausperrung nur in gewissen Wirkungsgraden geschieht. Bis ich dann an jemanden gekommen bin, der "Trafostationen" in den ICE's der deutschen Bahn verbaut und dort sogenannte "Brummplatten" verwendet. OK, diese Platten sind aber NIX für feuchte Bereiche wie die Türen oder so, sondern nur in Bereichen einsetzbar, wo kein Wasser bzw. Feuchtigkeit hinkommt.
DAS wollte ich dann mal probieren und habe mir ein paar Matten anliefern lassen.

Materieal / Werkzeug:- 10er Nuss
- Mittelgroßer Kreuzschraubendreher
- Hebelwerkzeug zum Ausbauen der Verkleidung- Sprühkleber
- Dämmmatten


Und so bin ich vorgegangen:


.





Ich habe mit dem "Boden" angefangen und daher noch nicht die Seitenteile zerlegt.

Wichtig ist ürbigens hier, dass Ihr den Untergrund schön sauber und Fettfrei macht.  Ich habe den ganzen Bereich mit Acceton "ausgewaschen", da Acceton keine Rücksteände hinterlässt.





Die Matten habe ich dann zugepaßt und dann zugeschnitten.





Entsprechend der ANleitung EUres klebers dann vorgehen. Bei mir musste das Blech und das verklebende Material besprüht werden und dann innerhalb von 5min verabreitet sein.





Die "Platten" mussten so gelegt und zuegschnitten werden, dass diese sich an den Kanten leicht anpressen und so, dass sie ihre Dicke und Form nicht ganz verlieren.

Nach ein wenig Testen, ist mir dass dann ganz gut gelungen und der Kofferraum war schnell fertig.





Als nächstes habe ich dann die seitenverkleidung VORSICHTIG ausgebaut.





Auch hier bitte alles schön sauber und Fettfrei machen!





Und auch hier schön auf Druckstoß verlegen, da mit auch ein Wirkung erzielt werden kann! War auf Grund der "Kurven" garnicht mal so einfach, aber machbar !





Da ich gerade die Verkleidung auseinander hatte, habe ich gleich zwei versenkbare Steckosen hinten eingebaut ! Daher liegen dort die Roten Leitungen.



Das war es dann auch schon! Alles wieder schön zusamenbauen und Spaß haben!

Zurück zum Seiteninhalt