Direkt zum Seiteninhalt
Umbauanleitungen > Tuning

Plasmatacho selber bauen!


An sich ist das garnicht so aufwendig und schwierig. Wichtig wie bei allen Sachen ist nur, sauber und genai zu arbeiten!

Nach vier Jahren löste sich an kleinen Stellen mein Plasma-Tacho auf, welches ich nach meinen Wünschen habe anfertigen lassen! Da kam der Wunsch nach was neuem! Aber deswegen wieder 200€ ausgeben? Das muss auch preisgünstiger gehen! Nach langem Google’n habe ich dann eine Seite gefunden, auf der es einigermaßen vernünftig erklärt wurde!

Also her mit dem Material:

Material

ca. Preis

- EL-Folie inkl Inverter

zwischen  20,00 und 45,00€

- Gutes InkJet-Papier 80qm

ca 4,50€ (100 Blatt)

- Overheadprojektorfolie matt für Ink-Jet (Ich empfehle Every-Zweckform!)

ab  6,00€ für 10 Blatt

- Laminierfolie mindesten 80mic, je nach Geschmack matt oder Glänzend

ab 8,00€ für 100 Stk.

Bei dem ganzen rumprobieren habe ich eins gelernt:
Nehmt besser etwas teureres / besseres Material
(gerade bei der EL-Folie!), als dass man sich nachher rumärgert!

Hinweis:
Die sogenannte EL-Folie (Plasma-Folie) arbeitet mit hohen Spannungen! Es ist also Vorsicht bei dem Umgang und beim Testen angesagt!

ZURÜCK!



SO bin ich dabei vorgegangen:





Als estes scannt Ihr eine Tachoeinheit ein.





Auf der Scannvorlage erststellt Ihr eine Vektorgrafik.
Ich habe hierfür Corel Draw gewählt, da ich oft damit arbeite.






Ihr habt freie Hand, welches Design Ihr zuordnet oder auswählt! Hier ist der Fantasie KEINE Grenzen gesetzt! Wichtig ist, dass Ihr genau arbeitet und dass die Geschwindigkeiten gut ablesen könnt.





Nun druckt Ihr das Tachoblatt sauber und hochauflösend einmal auf Papier und einmal auf der Overheadfolie
(Hinweise der Folie beim Drucken beachten!) aus.
Aus derm Papier schneidet Ihr überall wo ein Anzeigesymbol ist ein Rechteck aus.





Immer wieder Kontrollieren, ob der Druck auch stimmt!





Und zwar auch wenn Papierdruck und Foliedruck übereinander liegen!  





Nun schneidet Ihr die EL-Folie vorsichtig mit einer scharfen Schere zu. Ideal sollte diese nachher aus einem Stück bestehen.





Jetzt wird alles übereinander gelegt und dann zwischen die Laminierfolie. Damit es nicht verutscht, könnt Ihr an den Ecken von hinten vorsichtig mit einem Papierkleber die Sachen fixieren.





Nun wird das ganze laminiert!

ABER ACHTUNG: Nicht so wie in dem Bild, sondern greht es bitte so, dass der sichtbare Bereich nacht unten zeigt. Andernfalls  ergibts ich, dass die frei geschnittenen Bereich "einfallen"!

Anschließend passform zuschneiden. Achtet darauf, dass Ihr genug Platz für die Anschlüße der EL-Folie lasst.





Nun die Passform kontrollieren und dann die EL-Folie anschließen (löten).

Hier sieht man übrigens, dass in der ersten Version die frei geschnitten Flächen "eingefallen" sind!





Passt alles, könnte Ihr das Plasmatacho anschließen mit etwas doppelseitigen Klebeband fixieren und dann die Tachoeinheit wieder komplett zusammenbauen.



Das war es an sich kurz und knapp. Ich kann naklar die Schritte nur annährend zeigen. Vieles erübrigt sich aber beim machen, durch etwas schauen und überlegen.

Hier ein kleines Video auf FB zum Plasma-Tacho: HIER KLICKEN !



ZURÜCK!

Zurück zum Seiteninhalt