Direkt zum Seiteninhalt
Tipps & Tricks > Tipps
WELCHE Sport-Endschalldämpfer kann ich nehmen?


Das ist immer wieder eine Frage die mich erreicht! Grundsätzlich: JEDER ist an sich mit seiner Wahl zufrieden und wird diese ohne wenn und aber empfehlen. Wäre ja auch peinlich zu sagen, ich habe mich falsch endschieden! :-) Aber es haben mir auch viele IHRE Erfahrungen mit den verschiedenen HErstellern mitgeteil. Es ist also nicht meine Meinung, sondern derer die sich bei mir gemeldet haben!


LOS GEHT ES:

-FOX

Hat eine sehr sonoren und kernigen Klang auch in hohen Drehzahlen, lohnt sich aber nur die Version mit der Zulassung (nicht die mit ABE!). Wer es etwas leiser mag, nimmt die mit ABE, auch hier ist der Klang sehr sonor. Passform ist super, nur das Y-Rohr muss nach vorne hin eingekürzt werden, das soll aber laut Hersteller so sein. Guter Preis für gute Qualität.

-NAP

Neigt seit Jahren zum Platzen der Nähte, ebenso wie Supersport! Nap ist Teiledelstahl und hat einen leichten "quietschigen" Klang ab 4Tausend-U/min aufwärts, aber viele wollen das scheinbar so.Ab 2015 leichter Quali-Zuwachs. Es sind dennoch einige "Risse", aber kein Platzer mehr bekannt geworden.

-Supersport

Ist voll-Edelstahl und hat einen Ähnlichen klang wie FOX, hält aber den Klang nicht in den oberen Drehzahlen, aber ist auch mehr so "naja, ich versuch mal zu passen!". Haltbarkeit ist auch nicht so prall.

-Remus

Ist fast ausverkauft und auch nicht wirklich laut. Das Y-Rohr ist 100% in der Passform.

-Sebring

. . . .  naja, da würde es schon fast reichen einfach nur andere Endrohre am Original zu befestigen! Die meisten Käufer sind erst nach einer "Modifiezierung" zufrieden. Das Y-Rohr ist 100% in der Passform.

-Bastuck / Magnaflow

Ich werfe mal beide in einen "Topf"! Sind Klangmässig ok und laut (oder einfach nur laut! :-) ), halten aber NICHT ihre Frequenzen. Je nach Motor kommt es im oberen Drehzahlbereich zu "Quietschigen Nebengeräuschen".
Es mehren sich auch immer wieder "Bechwerden" nach 3-4 Jahren wegen Rost, offenen Schweißnähten und abgang von der wenigen verwendeten Dämmwolle! Seid 2016 ist ein leichte Quali Aufstieg zu verzeichnen!

Bastuck wäre aber auch meine Alternative, da diese noch etwas mehr Quali haben. Beide werden aber SEHR durch die Scene überbewertet, was oft auch an den Preis liegt!

-ULTER / Ulta:

Reden wir von "SPORT"-Endschalldämpfern? :-)Beachtet bitte, dass hier wirkich nur die Endrohre aus Edelstahl sind und das auch nur aus "billigen". Einige Eurer 6er Kollegen durften die Erfahrung machen, dass selbst die Endrohre rosten, obwohl die angeblich aus Edelstahl sind! Lieber etwas sparen und alternativen suchen. :-)

? !

Es gibt sicher noch andere Anbieter, wie Friedrich Motorsport, Eismann, Burdinski, SPS-Motorsport, allerdings reden wir hier dann von "Einzelanfertigeungen" die entsprechend ins Geld gehen! Daher binich auf diese mal nicht eingegangen, wobei dies SICHER eine Erwähnung finden sollten! Gerade der Glang

Zurück zum Seiteninhalt